YogaCycling: mal was anderes

YogaCycling: mal was anderes…
 
Radfahren hält fit. Denn wer es planvoll betreibt, trainiert nicht nur seine Ausdauer. Auch der Aufbau der Beinmuskulatur und das Geschmeidighalten der Gelenke ergeben sich en passant. Wer mehr will, der probiert es mit YogaCycling. Die Entwicklung von Yogacycling stammt von einem Duo aus Berlin: er Fahrradaktivist, sie Yogalehrerin.
YogaCycling vereint Radfahren mit leichten Körperübungen.
Wie aus der Idee YogaCycling handfeste Übungen wurden, erfahrt ihr hier:
 
 
Bei der nächsten Sommer- Fahrradtour einfach mal probieren…in jeden Fall beachten: deutsche Straßenverkehrsordnung…vielleicht einkalkulieren: belustigte Gesichter…auf geht`s!
 
Quelle: Süddeutsche Zeitung / Wohlfühlen