Topthema: Achtsamkeit & Führungskräfte

Blog page
Topthema: Die neue Gelassenheit – Achtsamkeit und Führungskräfte.
 
Business Schools und Medien predigen die Vorzüge des achtsamen Meditierens. Leistungsfördernd soll es sein und Stress abbauen. Es gibt kaum einen Zweifel: Achtsamkeit ist im Mainstream westlicher Unternehmen angelangt. Was bedeutet das für Managerinnen und Manager?
Eine Umfrage des Harvard Business Managers zeigt: Unter Führungskräften ist das Interesse groß, ebenso die Skepsis.
 
Der Trend.
Achtsamkeit gilt als wirksame Methode des Stressmanagements – und nicht nur das: Studien zeigen, dass regelmäßige Übungen Konzentration, Kreativität und Problemlösungskompetenz steigern können. In den USA ist Mindfulness längst im Alltag vieler Manager angekommen, und auch hierzulande gewinnt das Konzept Anhänger. Doch kann ein Trend, der seine Wurzeln im Spirtuellen hat, wirklich zum Mainstream werden, wie es die vielen Medienberichte glauben machen?
 
Die Umfrage.
Der Harvard Business Manager und der Verband Die Führungskräfte wollten wissen, wie deutsche Manager dem Thema gegenüber stehen. Eine Umfrage unter knapp 700 Führungskräften ergab: Es existieren noch große Vorbehalte. Viele möchten mit Achtsamkeit lieber nicht in Verbindung gebracht werden, weil sie befürchten, als Esoteriker abgestempelt zu werden. Insgeheim jedoch ist das Interesse groß. Mehr als 40 Prozent der Befragten haben selbst schon mal meditiert – und wer darüber im Unternehmen redet, rennt bei den Kollegen häufig offene Türen ein.
Vorreiter in Deutschland ist SAP.
 
Die vollständigen Ergebnisse der Umfrage sind nachzulesen im Harvard Business Manager 1/2017.
 
Weitere interessante Artikel in dieser Ausgabe:
– Wie Chade-Meng Tan  Google das Meditieren beibrachte
– Businessguru Michael Roach über den Spagat zwischen Spiritualität und Geschäftsleben
– Risiken der Achtsamkeit
u.v.a.
 
” Man redet über den letzten Marathon oder über sein Golf-Handicap. Ich habe noch nie jemanden sagen hören, dass er gerade vom Meditieren kommt.”
Ulrich Goldschmidt, Vorstandschef des Verbands  Die Führungskräfte
 
Quelle: Havard Business Manager, Januar 2017