Meditations - Apps

Sind Meditations-Apps sinnvoll?
Das sollte jeder selbst in seiner eigenen Meditationspraxis herausfinden.
Hier eine kleine Aufstellung von drei interessanten Meditations-Apps.

Die App „7mind“

Zwei Studenten der privaten Universität Witten/Herdecke haben im vergangenen Jahr eine App entwickelt, die einen guten Einstieg in Achtsamkeit und Meditation bietet.
Konzipiert und gesprochen wurden die Übungen von einem erfahrenen Meditationslehrer.
In sieben mal sieben Minuten vermittelt ein Grundkurs Grundlagen zur Meditation.
Die App erinnert – wenn gewünscht – bis zu fünfmal am Tag ans Üben. Wer ein Profil erstellt, kann seinen Fortschritt aufzeichnen.
Der Grundkurs ist kostenlos, der komplette Kurs mit allen Übungen ist kostenpflichtig.
Eine gute Idee ist der sonntags per Newsletter verschickte Achtsamkeitsimpuls.
Interessante und sehr aktuelle Themen erscheinen im  blog.7mind.de.

Die „Achtsamkeit App” 

Die App „Calm“

Quelle: Handelsblatt