Mal kurz innehalten...

Mal kurz innehalten…
 
“Ein Tal, ein Berghang, ein Gehölz.
Rühre nichts an, keinen Stein, hörst du?
Zerstöre nichts, keinen Grashalm, keinen Baum.
Lass die Sandkörner an ihrem Platz und die Berge.
Alles hat seinen Geist.
Was willst du verändern, was könntest du besser machen?
Ganz von selbst erhebt sich der Abendwind und schließt die Blüten.”
Autor unbekannt
 
 
 
 
 
  Bildquelle: privat/Grönland