Blog page
ChiRunning – eine andere Art des Laufens           
 
Als Basis des ChiRunnings dienen die Prinzipien des Tai Chi Chuan:
alle Bewegungen erfolgen zentriert aus der Mitte des Körpers, dem Energiezentrum Dantian.
Für die meisten Läufer bedeutet dies eine grundlegende Änderung des Laufstils. Das Ziel ist, geschmeidiger, fließender, müheloser und verletzungsfreier zu laufen. Die physischen und mentalen Grundlagen des ChiRunnings, die Lauftechnik und die Körperhaltung sind zusammen mit den notwendigen Übungsabläufen sehr genau und detailliert im Buch “ChiRunning” von Danny Dreyer, einem amerikanischen Ultraläufer, beschrieben.
Das Kennenlernen und Üben der Tai Chi Prinzipien in einem Tai Chi Grundkurs erleichtert das “neue Laufen.” 
 
“Die Beobachtung der Natur zeigt uns, dass die Stärke eines Baumes von seinem Stamm ausgeht und nicht von seinen Zweigen und Blättern. Warum sollte es beim menschlichen Körper anders sein?” 
 
 Unsere Milchstraße hat ein Zentrum, um das sämtliche Sterne der Galaxie kreisen. Unser Sonnensystem hat ein Zentrum, um das die Planeten kreisen. Auch unsere Erde hat ein Zentrum und dreht sich um ihre eigene Achse. Beim Chirunning geht es darum, Ihr Zentrum, Ihre Mitte, aufzuspüren und wahrzunehmen, wenn Sie laufen.” 
 
“Es kann einen Monat oder auch ein halbes Jahr dauern, die grundlegende ChiRunning-Technik zu erlernen. Die gewonnenen Erkenntnisse, die Sie durch die Methode erhalten, werden aber, sofern Sie sie regelmäßig praktizieren, Ihr Denken und Handeln für den Rest Ihres Lebens beeinflussen.” 
Danny Dreyer in “ChiRunning” 
 
Bildquelle: Clem Onojeghuo